Logo Ente

EPM-01

DIE BREITBANDIG DATANUEBERTRAGUNG

EPM-01 - Der Emulator der Triebwerke der Telefonzentralen. Der Emulator des Massenspeichers EPM-01 ersetzt die in der Telekommunikationszentrale angewandten Antriebe sowohl zur Archivierung Kundendatensicherung, sowie auch von Systemdaten.

Dank der Anwendung von neuen Technologien hat man die Möglichkeit der Aufnahme von Telefonaten auf Magnetband sowie auf Magneto-Optical-Disks. Dieser Emulator ist der Nachfolger der Geräte
MTDE-2A, MTDE-3 sowie MODE-3, der deren Funktionalität vereint. Die Eliminierung der mechanischen Unterbaugruppen entscheidet über die Funktionalität und die große Zuverlässigkeit der Geräte. Dank der vollständigen Übereinstimmung von der Seite der Telekommunikationszentrale, braucht der Emulator keine Veränderung in der Telekommunikationszentrale. Der Emulator kann als Teil eines Abrechnungssystems arbeiten und die Systemdaten der Zentrale archivieren und durch Nutzung Karten MMC, als selbstständige Einheit örtliche Daten sammeln. Der Emulator arbeitet mit Zentralen wie EWSD Siemens, E10B Alcatel, 5 ESS Lucent.
Die angebotene Funktionalität des Emulators: selbstständiger Betrieb;
Betrieb als Teil Systems der automatisierten Abrechnungsdatensystems;
Der eingebaute SFTP-Server sendet und empfängt Daten;
Der eingebaute Webserver mit HTTPS ermöglicht die Arbeitsverwaltung des Emulators;
Gebrauch des Protokolls SNMP ermöglicht die Überwachung der Arbeitsparameter des Emulators.

Die technischen Parameter des Emulators:

  • Die Maße: 101mm x 138mm x 40mm (Höhe x Länge x Breite)
  • Die Versorgung: 5 V, max 1A, der Standardgerätestecker ATX
  • Das Außeninterface
  • Ethernet 10 / 100 MByte
  • 2 x MMC
  • USB (Emulation der Netzkarte)
  • SCSI (einzeln beendete SE) max 5 MB/sek

Die Vorteile und Nutzen aus der Anwendung des Emulators:

  • Die kleinen Maße
  • Der niedrige Stromverbrauch
  • Die Zuverlässigkeit durch die Eliminierung mechanischer Teile
  • Die Senkung der mit Datensicherung verbundenen Kosten
  • Die Automatisierung des Prozesses des Herunterladens von Zentraldaten
  • Die Fernverwaltung des Geräts

Die Anfragen richten Sie bitte an:

 

Broschüre:


pdf EPM 01 Eng (142 KB)